Sebastian (prettyboyfloyd) wrote in pose_zone,
Sebastian
prettyboyfloyd
pose_zone

  • Mood:
  • Music:

Jaded Heart ohne Michael Bormann

Traurig, schade, ärgerlich, unwürdig. Fällt einem alles ein, wenn man hört, dass - und vielmehr: wieso - sich Jaded Heart von ihrem Sänger Michael Bormann getrennt haben. "Die anderen haben sich die Rechte am Logo und am Bandnamen gesichert, hinter meinem Rücken!" maulte Bormann bei www.melodicrock.com am Dienstag. Ärgerlich ist sowas. Noch ärgerlicher aber, dass damit wieder eins dieser Spinal Tap-artigen Rock-Klischees bedient wird.

Jaded Heart haben 14 Jahre lang wirklich Spaß gemacht und jedem Album konnte man den Spaß an der Musik wirklich anhören - dabei ging es jedesmal einen kleinen Schritt nach vorne. Auch wenn mir persönlich 'IV' am besten gefallen hat, waren auch die beiden Nachfolger 'The Journey Will Never End' (2002) und 'Trust' (2004) wirklich gut.

Dass Herr Bormann auch in Zukunft zu hören sein wird (immerhin singt er auch bei Rain und Charade - und das Soloalbum war auch durchaus beachtlich!) ist wohl klar. Ob Jaded Heart, die auch schon mit Acts wie Gotthard touren durften, das überleben werden, ist fraglich; immerhin war Bormanns Stimme so ziemlich das Merkmal im Sound der Band.
  • Post a new comment

    Error

    default userpic
  • 0 comments